Mittwoch, 29. März 2017

Ring frei für den Jugendraum!

In Frankenthal darf sich die Jugend nun auch in den Innenräumen entfalten. Foto: VfR Frankenthal 1900 e.V. Es gaben den Startschuss im Jugendraum (v.l.n.r.): Planer Matthias Braun, Projektleiterin und 2. Vereinsvorsitzende Simone Krämer, 1. Vereinsvorsitzender Salvatore Mauro und Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung Henrik Westerberg. Foto: VfR Frankenthal 1900 e.V. Hier dürfen die Jugendlichen ganz unter sich sein – sofern eine erwachsene Person anwesend ist. Foto: VfR Frankenthal 1900 e.V. Neue Räume, gute Laune! Foto: VfR Frankenthal 1900 e.V.

Dietmar Hopp Stiftung spendet 9.000 Euro für sportlichen Jugendtreffpunkt

VfR Frankenthal 1900 e.V. erweitert Konzept und soziales Engagement

Unter Applaus zahlreicher Gäste wurde der neue Jugendraum des VfR Frankenthal für Kinder und Jugendliche im März 2017 eingeweiht. Etwa 40 Sponsoren, Helfer des Vereins und Pressevertreter wohnten der offiziellen Veranstaltung mit Spendenübergabe bei. Henrik Westerberg, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung, lobte den VfR für sein umfassendes soziales Engagement und übergab das Förderschild der Stiftung. „Es gilt nach wie vor: Sportvereine geben Halt in Phasen der menschlichen Neuorientierung wie der Adoleszenz. Der Jugendraum im VfR bietet einen Ort, an dem die jugendlichen unter Gleichgesinnten sein könnnen, zum Austauschen und Aufhalten vor und nach dem Training. Somit kann der Verein seine soziale Rolle erfüllen. Das unterstützen wir gerne“, so Henrik Westerberg.“

Die Spende der Dietmar Hopp Stiftung in Höhe von 9.000 Euro wurde für die Idee des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche eingesetzt. In den Wochen und Monaten zuvor wurden gut 40 Quadratmeter der Vereinsräume aus- und umgebaut. Gemeinsam mit anderen Spendern und gebündelter Kraft wurde ein Jahr lang Geld gesammelt und die Renovierung endlich realisiert.

Der 1. Vorstand des Vereins, Salvatore Mauro, beschwor in seiner Ansprache die Zukunft des Vereins, seine persönliche Begeisterung für den VfR und den Wunsch, die Leidenschaft für den Sport auch auf andere überspringen zu lassen. Dies scheint ihm gut zu gelingen: Allein 2016 erzielte der Verein rund 80 jugendliche Neumitglieder. Die Tendenz setzt sich auch in 2017 fort. Wesentlich tragen dazu die engagierten Trainer sowie eine zusammenhaltende Jugendleitung bei, die sich mit viel Herzblut und Freude einbringen. Das Vereinsleben funktioniert nur im Gefüge der Gesellschaft, mit guter Infrastruktur und Trainingsutensilien. Der Bau des Jugendraums war eine Bestrebung des Vereins, sich modern und attraktiv für die Vereinsjugend zu halten. Der Jugendraum kann ab sofort von Jugendlichen mit einem Trainer oder einem Erwachsenen genutzt werden.

Über den VfR Frankenthal 1900 e.V.

Der Mehrspartenverein umfasst etwa 600 Mitglieder, von denen etwa 180 der Fußball- Jugendabteilung angehören (14 spielende Mannschaften). Ein Vereinsheim mit umliegenden Rasenplätzen und einem Kunstrasenplatz mit Flutlicht untermauert das gute Trainingsangebot. Vereinsheim mit Kabinentrakt und Toilettenanlagen waren in die Jahre gekommen und wurden unter hoher Eigenleistung des Vereins saniert. Die Gesamtkosten des Großprojekts betragen 176.000 Euro.

Zum VfR Frankenthal 1900 e.V.

Übersicht Aktuelles Stiftung