Hauptsache gesund

Förderbereich Medizin der Dietmar Hopp Stiftung

Die Dietmar Hopp Stiftung hat sich die Förderung zahlreicher medizinischer Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar auf die Fahne geschrieben, insbesondere wissenschaftlicher Forschungsprojekte auf höchstem Niveau.

»Ich habe den Wunsch, dass meine finanzielle Unterstützung zu ausgezeichneten und individuell angepassten Therapieformen führt«, erklärt Stifter Dietmar Hopp.

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Damit kranke Kinder und Erwachsene optimal behandelt und therapiert werden können, fördert die Dietmar Hopp Stiftung vielfältige medizinische Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar. Schwerpunkt sind innovative Projekte auf höchstem Niveau aus den Bereichen Kinderheilkunde, Krebsforschung, Frauenheilkunde, Altersheilkunde und psychosoziale Medizin. Die Bandbreite umfasst die Unterstützung von Präventionsprogrammen, Studien zur Erforschung von Krankheitsursachen und Prüfung neuer Therapieformen sowie die Finanzierung innovativer Geräte für eine exzellente technische Ausstattung medizinischer Einrichtungen.

Zu den Förderrichtlinien der Dietmar Hopp Stiftung.

Zum Video über den Förderbereich Medizin.

Ein Testkarte auf dem das Blut aufgetropft ist.

Verbesserte Therapie für Kinder mit Sichelzellkrankheit

Die Sichelzellkrankheit ist eine chronische Erkrankung der...

Aus einer Babyferse wird ein Tropfen Blut gedrückt.

Pilotprojekt zu schweren kombinierten Immundefekten erfolgreich beendet

Dietmar Hopp Stiftung förderte Screeningprojekt mit 77.500...

Patienten bei der Dialysetherapie.

Von der Schwangerschaft für die Organtransplantation lernen

Organtransplantation und Schwangerschaft – wie hängt das...

Eine Brustkrebspatientin am NCT Heidelberg.

Mit Technik und Forschung gegen den Brustkrebs

Etwa 70.000 Frauen erhalten in Deutschland pro...

Älter