Freitag, 09. November 2012

Dietmar Hopp empfängt „Übermorgenmacher“

Josef Eller (r.) Gründer des Vereins "Kinder von der Straße" gemeinsam mit Dietmar Hopp. Foto: KloseDr.-Ing. Marc Jäger (r.) überreicht Dietmar Hopp den Erste-Hilfe-Sensor CPRlCheck. Foto: Klose

Jubiläumsprojekt des Landes Baden-Württemberg

Wunsch erfüllt: Treffen mit Dietmar Hopp

Josef Eller aus Oberkochen und Dr.-Ing. Marc Jäger aus Gondelsheim sind so genannte „Übermorgenmacher“. Zwei von insgesamt 60 vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnete Personen, die „heute schon an übermorgen denken und mit ihren Ideen, Projekten und Visionen die Zukunft des Landes gestalten“, so der Ausschreibungstext. Am 8. November 2012 hatten sie auf Vermittlung der Landesregierung die Gelegenheit, ihrem Wunsch entsprechend mit Dietmar Hopp zusammenzutreffen und dem Stifter, SAP-Gründer und Sportmäzen ihre Projekte vorzustellen. Dietmar Hopp: „Herzlichen Glückwunsch an die ‚Übermorgenmacher‘ zu ihrer zukunftsweisenden Idee! Gerne bin ich dem Wunsch nachgekommen und habe mich gefreut, die ‚Übermorgenmacher‘ kennen zu lernen.“

„Übermorgenmacher“ Josef Eller hat vor rund vier Jahren den Verein „Kinder von der Straße“ gegründet. In Kooperation mit Schulen bietet der ehrenamtlich arbeitende „Fußballsozialverein“ Kindern ganzjährig offene Jugendarbeit in Fußball-AGs. Ziel ist die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund oder aus sozial schwachen Familien. Etwas Besonderes sind die Fußballtage in Kinder- und Feriendörfern in ganz Deutschland, bei denen mehrere tausend Kinder von lizenzierten Trainern oder Ex-Profis betreut und trainiert werden.

Zum Projekt Kinder von der Straße

„Übermorgenmacher“ Dr. Marc Jäger hat im Rahmen seiner Promotion an der Universität Karlsruhe den Erste-Hilfe-Sensor CPRlCheck entwickelt, mit dem man Leben retten kann. Das Produkt bietet dem Ersthelfer eine Unterstützung bei der Beurteilung ob eine bewusstlose Person reanimiert werden muss oder nicht. Im Notfall entscheiden nämlich oft Sekunden über Leben und Tod. Nach Aufbringung am Hals des Patienten prüft das kleine Gerät eigenständig Atmung und Puls und zeigt die Reanimationsnotwendigkeit mit einer Lampe an. Aufgrund seiner einfachen, für Laien konzipierten Handhabung ist der CPRlCheck eine sinnvolle Ergänzung für jedes Erste-Hilfe-Set.

Zu CPRlCheck – Erste Hilfe Sensor

Über das Projekt „Übermorgenmacher“ des Landes Baden-Württemberg:
Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens hatte das Land Baden-Württemberg das Jubiläumsprojekt „Übermorgenmacher“ ins Leben gerufen und 60 Baden-Württemberger ausgezeichnet, die sich in den Bereichen Technik, Medizin, Ökologie, Umwelt, Bildung, Energie oder Soziales engagieren und Ideen entwickelt haben, die geeignet sind, die „Welt von übermorgen“ zu verbessern. Jeder „Übermorgenmacher“ wurde offiziell vom Land geehrt und bekam die Gelegenheit, öffentlich und pressewirksam sein Projekt vorzustellen. Außerdem waren alle Preisträger vom SWR Fernsehen zu einer Livesendung eingeladen. Als besonderes Bonbon hatte jeder „Übermorgenmacher“ einen Wunsch frei, der erfüllbar ist, der nicht mehr als 1.000 Euro kostet und mit dem Projekt zu tun hat.

Zu den Übermorgenmachern

Übersicht Aktuelles Dietmar Hopp