Freitag, 19. Oktober 2018

100 Millionen Euro für die Herzmedizin

Stifter Dietmar Hopp

Stifter Dietmar Hopp unterstützt die Herzmedizin mit 100 Millionen Euro.

Überregionale Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene mit Herzerkrankungen

Dietmar Hopp Stiftung unterstützt Neubau mit 100 Millionen Euro

Die Herzmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg wird durch einen innovativen Neubau weiter gestärkt und ausgebaut: Das „Herzzentrum Heidelberg“, das von 2021 an auf dem Gelände der alten Kinderklinik entsteht, wird die gesamte klinische Kompetenz in der Herzmedizin zusammenführen. Dadurch entsteht ein Schwerpunkt von überregionaler Bedeutung, in dem es Raum gibt für die Herzmedizin der Zukunft. Die Baukosten von rund 200 Millionen Euro trägt zur Hälfte die Dietmar Hopp Stiftung.

Stifter Dietmar Hopp wird in einer Pressekonferenz nächsten Donnerstag, den 25. Oktober 2018 sein Engagement für die Herzmedizin erläutern. Neben Dietmar Hopp werden auch Theresia Bauer, Landesministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich, Leitende Ärztliche Direktorin und Vorstandsvorsitzende Universitätsklinikum Heidelberg, Dipl.-Volksw. Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin und Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Universitätsklinikum Heidelberg sowie Prof. Dr. Hugo A. Katus, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg, begrüßen.

Pressevertreter sind herzlich zur Vorstellung des neuen Herzzentrums am Donnerstag, den 25. Oktober 2018, um 16 Uhr eingeladen. Die Pressekonferenz wird in der Medizinischen Klinik in den Seminarräumen 703 und 704, Im Neuenheimer Feld 410 in Heidelberg stattfinden.

Zum Universitätsklinikum

Übersicht Aktuelles Stiftung