Freitag, 16. November 2018

FV 08 Hockenheim freut sich über modernisierte Anlage

Der erste Vorsitzende des FV 08 Hockenheim Markus Roth (2.v.r.) freut sich gemeinsam mit Rüdiger Heiß, dem Vizepräsidenten des Badischen Fußball-Verbands (3.v.l.), und weiteren Gästen über die Einweihung des neuen Naturrasenplatzes. Foto: FV 08 Hockenheim e.V.Sportreferent Henrik Westerberg präsentiert während der Eröffnungsfeier die Plakette der Dietmar Hopp Stiftung. Foto: FV 08 Hockenheim e.V.Bambini und „Bambini Minis“ weihten den neuen Platz mit einem kleinen Turnier ein und posierten anschließend stolz für ein gemeinsames Gruppenbild. Foto: FV 08 Hockenheim e.V.

Neues Rasenspielfeld ersetzt alten Hartplatz

Dietmar Hopp Stiftung spendet 150.000 Euro

Es war sehr laut auf der Sportanlage des FV 08 Hockenheim e.V., auf dem Rasen ging es bei einem vereinsinternen Turnier hoch her. „Auf dem neuen Grün zu stehen und den jüngsten Aktiven beim Spielen zusehen zu können, ist der Lohn für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre“, freute sich der erste Vorsitzende des FVH Markus Roth bei der offiziellen Einweihung des Rasenplatzes, der den alten Hartplatz ersetzt. Zuvor war auf dem Gelände bereits ein zusätzliches Kunstrasenminispielfeld entstanden. Im 110. Jahr seines Bestehens hat sich der für seine Jugendarbeit mehrfach ausgezeichnete Verein somit einen Herzenswunsch erfüllt – auch dank der Spende der Dietmar Hopp Stiftung, die beide Projekte bei einem Gesamtvolumen von 400.000 Euro mit einer Spende von 150.000 Euro unterstützt hat.

„Beim FV 08 Hockenheim treffen sich Menschen, die ihre Leidenschaft zum Fußball in ihrer Freizeit und im Ehrenamt ausleben“, sagte Henrik Westerberg. Der Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung war im Sommer 2017 erstmals an der Hockenheimer Waldstraße zu Gast, um sich vom ersten Vorsitzenden Markus Roth in die Umbaumaßnahmen einweihen zu lassen. „Mit viel Engagement haben sich die Mitglieder eingesetzt, die vorhandene Sportstätte zu erweitern und zu erneuern. Im vergangenen Jahr wurde das Kunstrasenminispielfeld erstellt, nun also der Umbau des Hartplatzes zu einem Rasenspielfeld vollzogen. Es ist der Dietmar Hopp Stiftung eine Freude, für dieses Großprojekt 150.000 Euro an den FV 08 Hockenheim zu spenden.“

In der Nachwuchsabteilung des FVH sind rund 300 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren beschäftigt, die von ehrenamtlichen, lizenzierten Trainern sowie drei FSJlern betreut werden. Gerade erst wurde die Jugendarbeit der Rennstädter im vierten Jahr hintereinander vom Badischen Fußball-Verband in Person von DFB-Vize-Präsident Ronny Zimmermann mit dem Goldenen Kleeblatt für hervorragende Tätigkeit ausgezeichnet. „Die Dietmar Hopp Stiftung und der FV 08 Hockenheim wissen: Sport unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und vermittelt spielerisch Werte wie Fairness, Respekt und Verantwortung“, so Westerberg.

„Wir hätten unsere ambitionierten Ziele finanziell niemals allein stemmen können“, sagte Roth bei seiner Begrüßungsrede zur offiziellen Platzeröffnung und richtete seinen Dank nicht nur an die Dietmar Hopp Stiftung und die Stadt Hockenheim, sondern auch an seinen Vorstandskollegen Matthias Filbert, der Sportlicher Leiter des Jugendbereich ist und ergänzte: „Es geht uns vor allem darum, den Kindern den Spaß an Bewegung und am Spielen in einer Mannschaft zu vermitteln. Wir haben einen so großen Zulauf, gerade auch von Mädchen, was ein sehr großer Gewinn für unseren Verein ist, ohne die Modernisierung unserer Anlage wohl aber kaum möglich gewesen wäre.“

Mit großem Eifer jagten derweil auf dem Rasenplatz die Bambini und die „Bambini Minis“ bei einem öffentlichen Training mit Abschlussturnier dem Ball hinterher. Dieses neue Projekt des FV 08 Hockenheim wird von den drei FSJlern betreut, die sich in dieser Gruppe um drei- und vierjährige Kinder kümmern. Und auf Rasen macht es einfach deutlich mehr Spaß, als auf einem Hartplatz.

Zum FV 08 Hockenheim e.V.

Übersicht Aktuelles Stiftung