Montag, 19. November 2018

Neue Flutlichtanlage für den SV Unter-Flockenbach

Vor allem der Nachwuchs des SV Unter-Flockenbach profitiert von den neuen - und helleren - Flutlichtmasten. Foto: SV 1898 Unter-Flockenbach e.V. Die neuen Strahler sind zudem energiesparender und ermöglichen es dem Verein, auch im Winter allen Teams eine Trainingszeit zur Verfügung zu stellen. Foto: SV 1898 Unter-Flockenbach e.V.

Stärkung des Jugendsports im Odenwald

Dietmar Hopp Stiftung unterstützt das Projekt mit einer Spende von 20.000 Euro

Das Flutlicht am Waldsportplatz in Unter-Flockenbach büßte über die Jahre viel von seiner Strahlkraft ein und verbrauchte zudem übermäßig viel Energie. Für den SV 1898 Unter-Flockenbach e.V. wurde das zu einem finanziellen, aber auch organisatorischen Problem, denn viele Trainingseinheiten müssen aufgrund der Vielzahl an Mannschaften in die Abendstunden gelegt werden. Mit Hilfe der Dietmar Hopp Stiftung, die für das Projekt „Neue Flutlichtanlage“ 20.000 Euro spendete, wurden nun beide Probleme gelöst.

„Der Verein beschäftigt rund 180 Kinder und Jugendliche. Hinzu kommen drei Seniorenmannschaften, ein Damenteam, eine Altherren- sowie eine Freizeitmannschaft. Allen Teams gerecht zu werden, war mit der alten Flutlichtanlage einfach nicht mehr möglich“, sagte Henrik Westerberg, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung. „Die Vielzahl der hier spielenden Kinder sowie die hohe Bereitschaft der Vereinsmitglieder, das Gesamtvolumen für das Projekt in Höhe von knapp 100.000 Euro durch Spenden und Eigenleistungen zu stemmen, haben für uns den Ausschlag gegeben, diese Maßnahme zu unterstützen.“

Die Investition war schon lange überfällig, aufgrund der hohen Kosten allerdings immer wieder verschoben worden. Doch dank eines vernünftigen Finanzierungsplans und der Unterstützung der Dietmar Hopp Stiftung wurde nun die LED-Flutlichtanlage pünktlich zur Jubiläumsfeier anlässlich des 120. Vereinsbestehens vor 300 Besuchern eingeweiht. Rana Matthias Nag, der Manager des SVU, betonte: „Die komplette Vorstandschaft und der Verein bedanken sich bei der Dietmar Hopp Stiftung, ohne deren Zutun diese Maßnahme nicht realisierbar gewesen wäre. Gerade das Engagement bei kleineren, absolut ehrenamtlich geführten Vereinen, ist sehr wichtig.“

Nag richtete auch an den Namensgeber der Stiftung persönliche Dankesworte: „Dass Dietmar Hopp in der erweiterten Region so viel Gutes tut, ist nicht selbstverständlich. Auch über den Sport hinaus unterstützt Herr Hopp soziale und gesundheitliche Einrichtungen. Wir kennen gar nicht alle Projekte, die hier unterstützt werden. Vielen Dank, lieber Herr Hopp!“

Rechtzeitig zur dunklen Spätherbstzeit erstrahlt nun der Sportplatz am Wetzelsberg in den Abendstunden in neuem Licht – und dass bei niedrigerer Stromrechnung. Und: Die Organisation der Platzbelegung für die vielen Mannschaften fällt den Vereinsverantwortlichen nun auch deutlich leichter.

Zum SV 1898 Unter-Flockenbach e.V.

Übersicht Aktuelles Stiftung