Freitag, 27. September 2019

Daisbach jubelt über neuen Kunstrasen

Peter Bach, erster Vorsitzender des SV Daisbach (im roten Shirt), und seine Mitstreiter freuen sich gemeinsam mit Henrik Westerberg (Dritter von rechts) über den neuen Kunstrasen. Foto: SV 1912 DaisbachDer neue Kunstrasen misst 50x30 Meter. Die Dietmar Hopp Stiftung bezuschusste ihn mit 45.000 Euro. Foto: SV 1912 Daisbach

Verbesserte Trainingsbedingungen beim SV

Dietmar Hopp Stiftung unterstützt Projekt mit 45.000 Euro

Fast 30 Jahre musste der SV 1920 Daisbach auf einen neuen Kunstrasenplatz warten. Immer wieder scheiterte das Vorhaben am hohen finanziellen Aufwand. Im September 2019 war es dann aber soweit: Dank einer Spende der Dietmar Hopp Stiftung in Höhe von 45.000 Euro freuen sich Mitglieder und Aktive über einen Kleinspielfeldkunstrasen und somit verbesserte Trainingsbedingungen auf der Anlage am Sportplatzweg.

„Uns ist nach den persönlichen Gesprächen mit den Vereinsverantwortlichen schnell bewusst geworden, dass beim SV gute Trainingsarbeit für fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche aus Daisbach und Umgebung geleistet wird und die Nachwuchsförderung ausgebaut werden soll“, sagte Henrik Westerberg, Referent Sport der Dietmar Hopp Stiftung, während der Eröffnungsfeierlichkeiten. „Wir freuen uns, mit unserem Zuschuss den Spiel- und Trainingsbetrieb vor allem für die Jüngeren zu sichern und hoffen, dass unsere Geste auch als Zeichen der Wertschätzung gegenüber den ehrenamtlichen Helfern verstanden wird, die sich im Vorfeld stark eingebracht haben.“

Der Spatenstich für das neue Spielfeld, dessen Gesamtkosten 175.000 Euro betragen, erfolgte im September 2018, nach einigen witterungsbedingten Verzögerungen wurde der 50×30 Meter große Platz nun feierlich eingeweiht. Unmittelbar nach der Eröffnungszeremonie, zu der auch das DFB-Mobil in den Waibstadter Ortsteil vorgefahren war, nahmen bereits zahlreicher Kinder und Jugendliche die neue Anlage in Beschlag.

„Mit dem Kunstrasenspielfeld erfüllten wir uns einen jahrelangen Traum“, sagte der erste Vorsitzende des SV Daisbach Peter Bach in seiner Begrüßungsrede. „Ich möchte mich ganz herzlich bei der DHS für den Zuschuss bedanken. Jetzt können unsere Mannschaften über die Wintermonate aber auch in der Rasenregenerationsphase im Sommer vernünftig trainieren und müssen nicht mehr auf die Straße ausweichen.“

Zur Homepage des SV 1912 Daisbach

Übersicht Aktuelles Stiftung