Dienstag, 06. Oktober 2020

Modern und bedarfsgerecht für jedes Alter: Sportanlage des 1. FC Mühlhausen eingeweiht

Auch die Kleinsten nutzten die Gelegenheit, auf dem neuen Rasenplatz zu spielen. Bild: Dietmar Hopp StiftungKinder und Jugendliche aller Altersgruppen weihten die neue Anlage spielerisch ein. Bild: Dietmar Hopp StiftungFußballkinder bedankten sich bei der Dietmar Hopp Stiftung für die großzügige Spende. Mit auf dem Foto: Vertreter der Stiftung, des Vereins und der Gemeinde sowie weitere Förderer. Bild: Dietmar Hopp StiftungZur Erinnerung an den Tag der Einweihung pflanzten Kinder und Erwachsene gemeinsam einen Baum. Bild: Dietmar Hopp Stiftung

Spielerinnen und Spieler, über 300 Kinder und Jugendliche und die örtliche Kraichgauschule freuen sich über die erweiterte Sportanlage des 1. FC Mühlhausen 1927 e.V., die am 3. Oktober feierlich eingeweiht wurde. Die Dietmar Hopp Stiftung hat die Baumaßnahmen mit einer Spende in Höhe von 500.000 Euro unterstützt.

Die bereits im Jahr 2018 geplante und in den Jahren 2019/2020 umgesetzte Erweiterung der Sportanlage konnte in einem kleinen Kreis von Gästen und vielen dankbaren Kindern und Jugendlichen eingeweiht werden. Insbesondere den Jugendmannschaften und der örtlichen Kraichgauschule steht ein neues Spiel- und Trainingsfeld in Kunstrasenausführung zur Verfügung, das ganzjährig und wetterunabhängig nutzbar ist.

Für zwei Seniorenmannschaften, eine Damenmannschaft und für über 300 Kinder und Jugendliche, von den Kleinsten FC- Bambinis bis zur A-Jugend reichten die Sportplatzflächen für den ordnungsgemäßen Spiel- und Trainingsbetrieb nicht mehr aus. Für die Verantwortlichen des 1. FC Mühlhausen zeigte sich deshalb dringender Handlungsbedarf für den Bau eines weiteren Spielfeldes hauptsächlich für den Bedarf der Jugendmannschaften und der Erstellung von zeitgemäßen Flutlichtanlagen auch auf den bereits vorhandenen Sportplätzen. Darüber hinaus war der Neubau eines Sportgeräte- und Technikgebäudes notwendig.

Mit entsprechenden Plänen und einem geschätzten Kostenvolumens von 733.000 Euro wandte sich der Verein an die Gemeinde Mühlhausen, an den Badischen Sportbund und an die Dietmar Hopp Stiftung. Die Gemeinde Mühlhausen und der Badische Sportbund bewilligten jeweils einen Zuschuss von 74.000 Euro und die Dietmar Hopp Stiftung würdigte die gute und nachhaltige Jugendarbeit des Vereins mit einem Investitionszuschuss von 500.000 Euro. „Der 1. FC Mühlhausen hat mit dieser Anlage eine zukunftsgerichtete Infrastruktur für den Nachwuchs geschaffen. Da Dietmar Hopp und seiner Stiftung die Förderung des Jugendsports besonders am Herzen liegt, haben wir dieses Projekt gern mit einer großzügigen Spende bedacht“, erklärte Sportreferent Henrik Westerberg bei der Einweihungsfeier.

Mit der Förderzusage der Dietmar Hopp Stiftung und dem Einsatz von Eigenmitteln und erheblicher Eigenleistungen von Mitgliedern des Vereins konnten die Maßnahmen umgesetzt werden. Die beiden Vorsitzenden Hans-Josef Hotz und Karl Klein bedankten sich deshalb herzlich bei der Gemeinde Mühlhausen und dem Badischen Sportbund. Ein ganz besonderer Dank ging an die Dietmar Hopp Stiftung für die Förderung und das große Vertrauen in die nachhaltige Vereinsarbeit. Die Dankbarkeit zeigten insbesondere die Kinder und Jugendliche des Vereins, die die Sportanlage begeistert in Besitz nahmen. Vertreter des Vereins, der Gemeinde, des Sportbundes und der Dietmar Hopp Stiftung pflanzten außerdem zusammen einen Baum, der am Eingang des Geländes an den sehr besonderen und erfreulichen Tag für den FC Mühlhausen erinnern soll.

Übersicht Aktuelles Stiftung