Freitag, 21. Mai 2021

Ein Ort zum Spielen und Entdecken

Für den Außenbereich werden vorwiegend natürliche Materialien verwendet. Bild: Naturspur e.V.Auch die Kinder selbst haben bei der Umgestaltung des Außengeländes Hand angelegt. Bild: Naturspur

Das Frühjahr 2021 hat die Kita St. Laurentius in Mechtersheim (Pfalz) genutzt, um ihr Außengelände umzugestalten. Entstanden ist ein Areal zum Spielen und Entdecken. Die Dietmar Hopp Stiftung hat das Projekt mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt.

Gemeinsam mit dem Verein Naturspur e.V. und unter Mitwirkung von Erzieherinnen und Erziehern, Kindern, Eltern und weiteren Helfern aus der Gemeinde ist ein naturnaher Bereich mit vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten entstanden. Auf dem Gelände, dessen erster Umbau 2014 auch schon von der Dietmar Hopp Stiftung gefördert wurde, sind nun zwei Hochbeete hinzugekommen, in denen Eltern und Kinder gemeinsam Gemüse für das Essen in der Kita pflanzen, pflegen und ernten. Hinzu kommt eine neue Bauchschaukel für die jüngsten Kita-Kinder und der Matschplatz wurde vergrößert. Ein besonderes Highlight für die Kinder ist das „Babbelphone“, bei dem die Kinder von einer Seite zur anderen miteinander telefonieren können. „Das Konzept der Kita für die Umgestaltung des Außengeländes entspricht dem Anliegen der Dietmar Hopp Stiftung, natürliche Materialen, eine nachhaltige Nutzung sowie eine partizipative Umsetzung zu fördern“, betont Carina Friedrich, Referentin Bildung. Deshalb habe man gern einen Beitrag zu den Gesamtkosten von 33.000 Euro geleistet.

Übersicht Aktuelles Stiftung