Ein Großbrand und 20 neue Computer

Kinder und Jugendliche sollten schon frühzeitig an einen sinnvollen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Computer herangeführt werden.

Ort:Neckargemünd
Zielsetzung:Computerausstattung für den Unterricht
Projektpartner:Förderverein der Realschule Neckargemünd e.V.
Laufzeit:2003
Förderhöhe:18.400 €

Die Flammen sind erloschen, die Rauchschwaden haben sich verzogen. Ein verheerender Großbrand – ausgelöst durch Schweißarbeiten am Aluminiumdach – hatte im Juni 2003 das Schulzentrum in Neckargemünd total zerstört. Zum Glück waren Ferien, so dass niemand bei dem Brand zu Schaden kam.

Für einen geregelten Unterricht fehlte zu diesem Zeitpunkt alles. Couragiert bat die 7. Klasse der Realschule Neckargemünd die Dietmar Hopp Stiftung um Unterstützung für das Unterrichtsfach „Informationstechnische Grundlagen“. So war die Freude groß, als die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass die Containerschule, die für eine Übergangszeit als Behelf diente, mit Unterstützung der Dietmar Hopp Stiftung komplett mit neuen Computern und Beamern ausgestattet werden würde.

Für die Anschaffung von 20 Computern und zwei Beamern spendete die Dietmar Hopp Stiftung der Realschule Neckargemünd 18.400 Euro.

Zur Realschule Neckargemünd

Übersicht Förderbereich Bildung