Hier macht Bewegung Spaß

Die Sporthalle des Privatgymnasiums St. Leon-Rot.Die Dreifach-Halle bietet genügend Platz und modernste Trainingsmöglichkeiten für Schüler und Vereinssportler.
Ort:St. Leon-Rot
Zielsetzung:Förderung des Schulsports
Projektpartner:Privatgymnasium St. Leon-Rot
Laufzeit:2007-2008
Förderhöhe:3.700.000 €

Die Erinnerungen an die Schulzeit, insbesondere an den Sportunterricht, sind mitunter recht verschieden. Die Bandbreite der Gefühle reicht von uneingeschränkter Begeisterung bis zu leidvollen Erfahrungen.

Auf die Schülerinnen und Schüler des Privatgymnasiums St. Leon-Rot wird das sicherlich nicht zutreffen. Pünktlich zum Beginn des Schuljahres 2008/2009 nahmen die Schülerinnen und Schüler ihre attraktive Sporthalle in Besitz. Der hochmoderne dreifach Hallenraum bietet mit vielen Bewegungselementen wie einer Kletterwand mit Überhang oder modernen Trainingsgeräten abwechslungsreiche Möglichkeiten, sich zu bewegen. Jede Sportstunde wird von allen intensiv für unterschiedliche Sportaktivitäten genutzt. Durch die flexible Raumaufteilung der Sporthalle werden bis zu drei Spielfelder voneinander abgetrennt und erlauben ein gleichzeitiges Training von Hand- und Volleyball.

Zudem finden neben den Schülern des Privatgymnasiums auch zahlreiche Kooperationspartner und Einrichtungen beste Voraussetzungen für ihre sportliche Laufbahn vor. Außerhalb der Schulzeiten profitieren von der Halle ortsansässige Vereine und die jungen Fußballerinnen vom Mädchenförderzentrum St. Leon-Rot.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte den Bau und die Ausstattung der Schulsporthalle mit einem Betrag in Höhe von 3,7 Millionen Euro.

Zum Privatgymnasium St. Leon-Rot

Übersicht Förderbereich Bildung

Projektpartner