Stiftungslehrstuhl an der Hochschule in Karlsruhe

Der Stiftungslehrstuhl beschäftigt sich in erster Linie mit den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und Business Intelligence.

Ort:Karlsruhe
Zielsetzung:Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Informationssysteme
Projektpartner:Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Laufzeit:2003-2012
Förderhöhe:750.000 €

Die seit 1878 bestehende Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist die größte Fachhochschule des Landes Baden-Württemberg. Sie gilt mit ihrer praxisnahen Ausbildung, verbunden mit einer zunehmenden Forschungsorientierung als eine der besten Fachhochschulen in Deutschland und belegt in bundesweiten Rankings stets einen Spitzenplatz.

Der Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Informationssysteme ist an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule Karlsruhe angesiedelt und beschäftigt sich in erster Linie mit den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und Business Intelligence. Im Vordergrund stehen hier geeignete Informationssysteme, die eine effiziente und effektive Unternehmenssteuerung erlauben. Neue theoretische Konzepte werden dabei mit innovativen Technologien verknüpft, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhöhen und ihren langfristigen Bestand zu sichern.

In einem weiteren Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich der Lehrstuhl mit den Fragen des Hochschulmanagements und seiner Unterstützung durch geeignete Informationssysteme am “Institute for Computers in Education” an der Hochschule Karlsruhe.

Die Dietmar Hopp Stiftung übernahm für den Zeitraum von 2003 bis 2012 die Kosten für den Stiftungslehrstuhl Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Informationssysteme in Höhe von 750.000 Euro.

Zur Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Übersicht Förderbereich Bildung

Projektpartner