Hauptsache gesund

Förderbereich Medizin der Dietmar Hopp Stiftung

Die Dietmar Hopp Stiftung hat sich die Förderung zahlreicher medizinischer Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar auf die Fahne geschrieben, insbesondere wissenschaftlicher Forschungsprojekte auf höchstem Niveau.

»Ich habe den Wunsch, dass meine finanzielle Unterstützung zu ausgezeichneten und individuell angepassten Therapieformen führt«, erklärt Stifter Dietmar Hopp.

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Damit kranke Kinder und Erwachsene optimal behandelt und therapiert werden können, fördert die Dietmar Hopp Stiftung GmbH vielfältige medizinische Projekte in der Metropolregion Rhein-Neckar. Schwerpunkt sind innovative Projekte auf höchstem Niveau aus den Bereichen Kinderheilkunde, Krebsforschung, Frauenheilkunde, Altersheilkunde und psychosoziale Medizin. Die Bandbreite umfasst die Unterstützung von Präventionsprogrammen, Studien zur Erforschung von Krankheitsursachen und Prüfung neuer Therapieformen sowie die Finanzierung innovativer Geräte für eine exzellente technische Ausstattung medizinischer Einrichtungen.

Zu den Förderrichtlinien der Dietmar Hopp Stiftung GmbH.

Zum Video über den Förderbereich Medizin.

Am Karlsruher Institut für Technologie wurde ein demenzspezifisches, multimodales Bewegungsprogramm entwickelt. KIT Projektteam Bewegung gegen Demenz

Bewegung gegen Demenz zur Steigerung der Lebensqualität

In Deutschland leiden acht Prozent aller Personen...

Erfüllter Kinderwunsch trotz Krebstherapie. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Kinderwunsch ermöglichen trotz Krebs

Müssen an Krebs erkrankte Frauen den Traum...

Das neue Röntgengerät ermöglicht Aufnahmen im Stehen sowie im Sitzen. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Weniger Strahlen und bessere Behandlung

Eine der ersten Patientinnen, die mit dem...

Klinikdirektor der Kardiologie, Angiologie und Pneumologie Prof. H. Katus, Kaufmännische Direktorin I. Gürkan, Stifter Dietmar Hopp, Leitende Ärztliche Direktorin Prof. A. Grüters-Kieslich, Wissenschaftsministerin T. Bauer.

Ein großes Herz für das Herz

Am Anfang stand ein großer Gedanke, der...

Älter