Hoch oben auf den Drachenbergen…

Kinder und Jugendliche sollen in der Freizeitanlage "Drachenberge" spielen, toben, klettern und ihre Fantasie schweifen lassen. Foto: Volker BeetzHoher Besuch am 12. Juni 2014: Anlässlich des Hessentags besuchte Dr. Wolfgang Dippel (2.v.l.), hessischer Staatssekretär für Soziales und Integration, die Drachenberge. Im Bild ist er u.a. gemeinsam mit dem Bergsträßer Landrat Matthias Wilkes (3.v.l.), Katrin Tönshoff (Leiterin Dietmar Hopp Stiftung, 4.v.l.) und Initiator Volker Beetz (2.v.r.) zu sehen. Foto: Stefanie BeetzEinst ein verwunschener Platz, an dem ein Drache seinen Schatz bewachte, können Kinder und Jugendliche den Turm zum Abenteuererleben, Klettern und Spielen nutzen. Im Vordergrund ist die Drachenhöhle zu sehen. Foto: Volker Beetz
Ort:Bensheim
Zielsetzung:Bildungs- und Freizeitanlage für Kinder und Jugendliche
Projektpartner:Sterntaler – Kinderträume, Zukunftsräume e.V.
Laufzeit: 2014
Förderhöhe:35.000 €

Einer Legende zufolge befand sich vor vielen Hunderten von Jahren der Sitz einer Ritterfamilie am Standort der heutigen „Drachenberge“ in Bensheim. Den Drachen im Familienwappen führend waren die Ritter mit dem letzten noch lebenden Drachen befreundet. Er wohnte in einer Höhle unter den Bergen und bewachte dort den Schatz der Ritterfamilie…

Heute erinnert ein Drachenturm als Wahrzeichen der Bildungs- und Freizeitanlage für Kinder und Jugendliche „Die Drachenberge“ an die Legende. Verschiedene Aufstiege zum Turm bieten Bewegungsanreize für die Kinder und Jugendlichen. Zur Belohnung sausen die Kinder über Rutschen wieder hinunter in die Fantasie- und Abenteuerwelt. Die Anlage unter der Leitidee des Drachenthemas ist noch im Entstehen begriffen und wird nach und nach um weitere Module erweitert werden. Bereits verwirklicht sind neben dem Turm die Drachenhöhle, der Grillplatz „Drachenbrutzelei“, das Turnierfeld sowie das Übernachtungshaus „Taverne“ mit Aufenthaltsraum und großer Terrasse.

„Die Drachenberge“ wollen ein Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und deren Familien sein – Bewegung, Kreativität und Naturerfahrung sowie der Ansatz des Mitgestaltens stehen dabei im Vordergrund. Träger der Bensheimer Bildungs- und Freizeitanlage ist der Verein Sterntaler – Kinderträume, Zukunftsräume e.V. Initiator und Ideengeber Volker Beetz: „Mit den ‚Drachenbergen‘ wollen wir etwas Einzigartiges in Bensheim und Umgebung schaffen. Das Besondere an der Anlage ist, dass sie immer weiter wächst und Jung und Alt zum Mitanpacken einlädt. Ergänzend baut unser Verein seine pädagogischen Angebote für Schul-, Sport- und Jugendgruppen aus.“

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte den Verein „Sterntaler – Kinderträume, Zukunftsräume“ bei der Finanzierung des Moduls „Drachenturm“ mit einer Spende in Höhe von 35.000 Euro.

Informationen zur Bildungs-und Freizeitanlage:
www.drachenberge-bensheim.de

Informationen zum Verein: www.sterntaler-bensheim.de

Übersicht Förderbereich Soziales

Projektpartner

Logo Drachenberge

Datei-Download

Konzept "Drachenberge"

Format:
PDF
Größe:
616kB