Zentrum der Inklusion in Buchen

Die Lebenshilfe Buchen hat von der Kleinkindförderung bis hin zu den Seniorennachmittagen eine bunte Angebotspalette. Foto: Lebenshilfe BuchenIm neuen Lebenshilfezentrum in Buchen-Hainstadt sind alle Freizeit- und Betreuungsaktivitäten der Lebenshilfe gebündelt. Foto: Lebenshilfe BuchenDie Übernachtungszimmer sind hell und modern eingerichtet und selbstverständlich barrierefrei. Foto: Lebenshilfe BuchenIm Lebenshilfezentrum findet auch die Band einen neuen Probe- und Aufführungssaal. Foto: Lebenshilfe Buchen
Ort:Buchen
Zielsetzung:Ein Zentrum für die Lebenshilfe-Aktivitäten
Projektpartner:Lebenshilfe Ortsvereinigung Buchen und Umgebung e.V.
Laufzeit:2013
Förderhöhe:36.500 €

Der Begriff „Inklusion“ ist in aller Munde. Doch wie ist es möglich, diese im Alltag zu leben? „Damit jeder dazu gehört und es normal ist, verschieden zu sein“, hat die Lebenshilfe Ortsvereinigung Buchen und Umgebung e.V. ein Zentrum geschaffen, in dem sich die Freizeit- und Betreuungsaktivitäten der Lebenshilfe bündeln und die Lebenshilfe-Familie ein Zuhause findet.

Mit großem ehrenamtlichen Engagement und verschiedenen Förderern hat es der Verein geschafft, im Jahr seines 35-jährigen Bestehens das neue Lebenshilfe-Zentrum Buchen zu eröffnen. „Lebenshilfe ist nicht nur der Raum – es braucht viele Hände, verschiedene Fähigkeiten und kluge Köpfe, um den Zielen unseres Vereins menschlich Rechnung zu tragen. Das neue Lebenshilfezentrum ist dafür ein guter Grundstock. Besonders wichtig für die Lebenshilfe ist es, jeden Einzelnen nach seinen Möglichkeiten optimal zu fördern und ihn bestmöglich durch verschiedenste Hilfs- und Beratungsangebote in die Gesellschaft zu integrieren“, so Bernd Rathmann, 1. Vorsitzender der Lebenshilfe Buchen, die 1979 als Selbsthilfeorganisation ins Leben gerufen wurde.

Das Lebenshilfe-Zentrum ist ein Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung, es sollen Barrieren ab- und neue Verbindungen aufgebaut werden. Das komplett barrierefreie Gebäude beherbergt die Geschäftsstelle der Lebenshilfe und verfügt ferner über einen großen Saal – u.a. für Proben und Aufführungen der Lebenshilfe-Band, eine speziell eingerichtet Küche, mehrere Übernachtungszimmer für Rollifahrer sowie verschiedene Betreuungs-und Multifunktionsräume.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte die Lebenshilfe Ortsvereinigung Buchen und Umgebung e.V. bei der Schaffung des Lebenshilfe-Zentrums mit einer Spende in Höhe von 36.500 Euro.

Zur Lebenshilfe Buchen

Übersicht Förderbereich Soziales

Projektpartner