Zurück ins Leben finden

Der Talhof Schriesheim bietet Hilfe und Tagesstruktur für wohnungslose Menschen. Foto: TalhofIm Talhof gibt es Beschäftigung in der Gärtnerei, Schlosserei, Schreinerei sowie in der Wäscherei und in der Haustechnik. Foto: Talhof
Ort:Schriesheim
Zielsetzung:Wiedereingliederungshilfe für Wohnungslose
Projektpartner:Evangelische Stadtmission Heidelberg
Laufzeit:2007
Förderhöhe:250.000 €

Auch in Deutschland leben Menschen ohne ein festes Dach über dem Kopf. Durch ein Leben auf der Straße verlieren Menschen ihre Tagesstruktur und können in soziale Schwierigkeiten geraten, die sie alleine nicht mehr meistern können.

Der Talhof Schriesheim bietet seit 1983 stationäre und ambulante Hilfe für wohnungslose Menschen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die ohne festen Wohnsitz sind, aus der Haft, der Psychiatrie, einer Langzeittherapie oder aus Heimen in die Wohnungslosigkeit entlassen wurden. Die Wiedereingliederungshilfe ist Chance auf einen Neubeginn für jährlich rund 100 Betroffene.

Da vermehrt junge Menschen und Frauen Hilfe suchen, gibt es seit 2004 eine eigene Wohngemeinschaft und spezielle Angebote für wohnungslose Frauen. Schwerpunkte der Wiedereingliederungshilfe sind neben der Tagesstruktur in den Werkstätten, die individuelle Beratung und Unterstützung durch den Sozialdienst und die Ausbildung von jungen Erwachsenen. So engagieren sich die Mitarbeiter, den betroffenen Menschen eine Rückkehr in das normale gesellschaftliche Leben zu ermöglichen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Fähigkeit zur Selbsthilfe gelegt.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte im Jahr 2007 die Wiedereingliederungshilfe der Evangelischen Stadtmission Heidelberg mit einem Betrag in Höhe von 250.000 Euro.

Zum Talhof Schriesheim

Übersicht Förderbereich Soziales

Projektpartner