Auf schnellen Kufen übers Eis

Der Deutsche Eishockey-Bund fördert begabte NachwuchsspielerInnen in acht Teams. Quelle: DEB e.V.Die DEB-Teams treten erfolgreich bei großen Turnieren in den USA, Kanada oder Europa an. Quelle: DEB
Ort:Deutschland
Zielsetzung:Förderung des Eishockey-Nachwuchses
Projektpartner:Deutscher Eishockey-Bund e.V.
Laufzeit:2012-2013
Förderhöhe:150.000 €

Der Eishockeysport entstand zwischen 1840 und 1875 in Kanada, wo britische Soldaten das schottische „Shinney“ auf Schnee und Eis spielten. Die Bezeichnung „Hockey“ kommt aus dem Französischen und bedeutet etwa „krummer Stock“. 1887 fand in Berlin das erste Eishockeyspiel auf deutschem Boden statt. 1963 wurde der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) in Krefeld aus acht Landesverbänden und 32 Vereinen gegründet.

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. fördert begabte Nachwuchsspieler sowie talentierte Spielerinnen in acht Teams. Bei den Jungs messen sich eine U16, U17, U18, U19 und U20 Auswahl mit anderen Nationen. Spielerinnen bestreiten internationale Vergleiche in den Altersklassen U15, U18 und der Frauen-Nationalmannschaft. Insgesamt absolvieren die Teams rund 300 Maßnahmentage pro Saison in verschiedenen Ländern. Dies sind optimale Bedingungen, um bei Weltmeisterschaften und großen Turnieren erfolgreich sein zu können. So spielten in der Saison 2011/2012 alle Mannschaften, die an Weltmeisterschaften teilnehmen, in der Top-Division, der höchsten internationalen Spielklasse. Auch die anderen Auswahlteams sind bei großen Turnieren in den USA, Kanada oder Europa sehr erfolgreich.

Franz Reindl (DEB Generalsekretär): „Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützt den Deutschen Eishockey-Nachwuchssport seit Jahren elementar. Der DEB ist damit in der Lage, ein umfangreiches Nachwuchs-Nationalmannschaftenprogramm im In- und Ausland durchzuführen. Dafür danken wir Herrn Hopp und der Stiftung im Namen unserer jungen Athletinnen und Athleten ausdrücklich“.

Die Dietmar Hopp Stiftung förderte die Nachwuchsarbeit des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. in den Jahren 2012 und 2013 mit einer Spende in Höhe von insgesamt 150.000 Euro.

Zum Deutschen Eishockey-Bund e.V.

Übersicht Förderbereich Sport

Projektpartner