Ganzjähriges Golftraining auf sattem Grün

Insbesondere die Nachwuchsgolfer profitieren von den neuen Trainingsbedingungen in der Golf Arena. Foto: GC SLRDie Golf Arena verfügt auf mehr als 1.700 Quadratmetern über optimale Bedingungen für das Training des beim Golf oftmals entscheidenden kurzen Spiels. Foto: GC SLRBis zu 30 Golfer können in der Halle gleichzeitig trainieren. Foto: GC SLR
Ort:St. Leon-Rot
Zielsetzung:Ganzjähriges Golf-Training nach neuesten Standards
Projektpartner:Golf Club St. Leon-Rot
Laufzeit:2011
Förderhöhe:2.900.000 €

Viele Sportarten können im Sommer im Freien und im Winter in einer geeigneten Halle ausgeübt werden. Doch wo trainiert ein Golfspieler, wenn die gepflegten und weitläufigen Golfplätze in europäischen Breiten mit Schnee bedeckt sind oder wenn es regnet und die Herbststürme wehen?

Für das ganzjährige Training nach neuesten Standards steht seit November 2011 im Golf Club St. Leon-Rot die Short Game Leistungshalle „Allianz Golf Arena – Indoor Short Game Center of Excellence“ zur Verfügung. Bis zu 30 Golfer können in der Halle gleichzeitig trainieren. Die Golf Arena verfügt auf zwei Ebenen mit mehr als 1.700 Quadratmetern über Übungs- und Vorgrüns und damit über optimale Bedingungen für das Training des beim Golf oftmals entscheidenden kurzen Spiels. Eine stark ondulierte Grünfläche ermöglicht das Putt-Training in allen Varianten. Auf einer 500 Quadratmeter großen und absolut ebenen Fläche können schnelle gerade Putts trainiert werden. Selbst lange Chipps und Pitches werden auf einem separaten Pitching-Grün ermöglicht. Hinzu kommen zehn Abschlagsplätze für die langen Schläge. Die Halle ist im Winter beheizt, so dass auch während der kalten Jahreszeit unter perfekten Voraussetzungen gespielt werden kann. Zusätzlich gibt es in der Golf Arena einen multifunktionalen Raum, der sowohl für Tagungen als auch für Athletik-Einheiten genutzt wird. Wie im Freien stehen den Sportlern auch beim Indoor-Training modernste High-Tech-Geräte zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem das hochkarätige Golfschwunganalyse-System GASP, außerdem das Sam Putt Lab, derzeit das modernste Gerät für das Putt-Training, sowie der Launch-Monitor Trackman, mit dem Schlag- und Ballflug-Daten ermittelt werden können.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte den Bau der Golf Halle mit einer Spende in Höhe von 2.900.000 Euro.

Zum Golf Club St. Leon-Rot

Zur Allianz Golf Arena

Übersicht Förderbereich Sport

Projektpartner