Neuer Sportplatz für das Englisches Institut

Staffellauf bei der Einweihung nach Erneuerung der Sportanlage des Englischen Instituts.Schüler nehmen Besitz von der Sportanlage.
Ort:Heidelberg
Zielsetzung:Erneuerung der Sportanlage des Englischen Instituts
Projektpartner:Gymnasium Englisches Institut gGmbH
Laufzeit:2008
Förderhöhe:50.000 €

Bei Regen standen die Sportler knöcheltief im Matsch, im Sommer atmeten sie den in die Luft gewirbelten Staub ein.

Der in die Jahre gekommene Sportplatz des Englischen Instituts (EI) in der Rheinstraße in Heidelberg schrie förmlich nach einer Rundum-Erneuerung. Doch die Gesamtkosten in Höhe von 250.000 Euro hätte die Schule alleine nicht stemmen können. »Ohne Spenden wäre eine Sanierung sehr schwierig geworden«, sagte EI-Geschäftsführerin Vanessa Neu.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützte die Generalüberholung des Sportplatzes im Jahr 2008 mit einem Zuschuss von 50.000 Euro. Nach der Umwandlung von einer Sand- und Schlammwüste in eine nagelneue Anlage erstrahlt der EI-Sportplatz seit Oktober 2008 in einem schrillen Grün. Die weiche, synthetische Oberfläche ist für alle Sportarten geeignet und deutlich pflegeleichter als Rasen.

www.Englisches-Institut.de

Übersicht Förderbereich Sport

Projektpartner