Perspektiven für die Zukunft: Sportverein 2020

Die bundesweit einmalige Initiative "Sportverein 2020" will Vereine durch gezielte Beratung fit für die Herausforderungen der Zukunft machen.Mit der Auftaktveranstaltung am 14. November 2014 wurde der Startschuss für die Initiative "Sportverein 2020" gegeben: Im Online-Diagnose-Tool können Vereine aus der Metropolregion Rhein-Neckar ihre individuelle Demografie-Fitness testen. Foto: Sportverein 2020
Ort:Metropolregion Rhein-Neckar
Zielsetzung:Demografische Herausforderungen im Verein meistern
Projektpartner:Sportregion Rhein-Neckar
Laufzeit:2015-2017
Förderhöhe:150.000 €

Der 12-jährige Jonas ist ein großes Handballtalent. Seit er auf der weiterführenden Schule im Ganztagsbetrieb ist, wird es schwieriger für ihn, Sport im Verein und Schule gut zu kombinieren. Die 85-jährige Else hat ihr Leben lang Sport getrieben. Nach ihrem Umzug sucht sie einen neuen Turnverein mit speziellen Angeboten für ältere Menschen.

Der demografische Wandel schreitet stetig voran und macht auch vor Sportvereinen nicht Halt: Natürlicher Mitgliederschwund, insbesondere bei den jungen Mitgliedern, der Bedarf an Angeboten für Ältere bei gleichzeitiger Ausdifferenzierung der Bedürfnisse dieser Zielgruppe und die Alterung von Mitarbeiterstrukturen sind die Herausforderungen für Sportvereine in der Zukunft. Die bundesweit einmalige Initiative „Sportverein 2020“, die von der Sportregion Rhein-Neckar, der BASF, den Sportbünden, der Dietmar Hopp Stiftung sowie weiteren Unternehmen der Region ins Leben gerufen wurde, möchte auf diesen Wandel aufmerksam machen und gemeinsam mit Vereinen langfristige Lösungsansätze entwickeln.

Durch gezielte Beratung sollen die Vereine fit für die Zukunft gemacht werden. Das Konzept Sportverein 2020 beinhaltet die vier Bausteine Online-Diagnose, Vereinscoaching, Best Practice-Kongress und Qualifizierung. Die Website www.sportverein2020.de bietet mit dem Online-Diagnose-Tool einen Selbstcheck, Leitfäden und Best Practice-Modelle sind abrufbar. Um ein individuelles Coaching durch Berater der Strategieberatung actori können sich Vereine bis zum 28. Februar 2015 bewerben. Circa vierzig Vereine sollen davon ab März 2015 profitieren. Für Sportvereine ist die Teilnahme an der Initiative kostenlos. Die Ergebnisse der Coachings werden auf einem Best Practice-Kongress im Herbst 2016 allen Vereinen präsentiert.

Um die Initiative weiterzuführen, werden die beteiligten Sportbünde Qualifizierungsangebote entwickeln, sodass eine dauerhafte Unterstützung für die Vereine gewährleistet ist. Gemeinsam werden so Perspektiven entwickelt, wie sich Jonas und Else auch in Zukunft in ihren Vereinen wohl und sportlich gut betreut fühlen.

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützt die zukunftsweisende Initiative „Sportverein 2020“ mit einer Spende in Höhe von 150.000 Euro.

www.sportverein2020.de

Übersicht Förderbereich Sport

Projektpartner