Wo der Handball zu Hause ist

Die im Jahr 2006 in Kronau errichtete Handball-Halle bietet optimale Trainingsbedingungen.Die Handball-Halle in Kronau verfügt über ein Spielfeld mit Handballnormmaßen. Foto: Förderzentrum KronauAußenansicht der Handball-Halle in Kronau. Foto: Gemeinde Kronau
Ort:Kronau
Zielsetzung:Optimales Handballtraining
Projektpartner:Gemeinde Kronau
Laufzeit:2007
Förderhöhe:2.500.000 €

Über erstklassige Trainingsbedingungen können sich die Handballsportler in der Gemeinde Kronau freuen. Mit der im Jahr 2006 errichteten Handball-Halle haben alle Mannschaften – von den zahlreichen Jugendteams bis hin zur Profimannschaft – eine Heimat gefunden.

Das von der Dietmar Hopp Stiftung finanzierte Projekt bietet handballbegeisterten Amateur- und Jugendmannschaften optimale Trainingsbedingungen und wird zusätzlich von Schülerinnen und Schülern der Gemeinde zum Sportunterricht genutzt.

Die Handball-Halle in Kronau verfügt über ein Spielfeld mit Handballnormmaßen und darüber hinaus über diverse weitere Einrichtungen, wie Umkleide- und Sanitärräume, einen mit modernsten Trainingsgeräten ausgestatteten Kraftraum und Schulungsräume für den theoretischen Teil der Jugendausbildung.

Die Dietmar Hopp Stiftung investierte in den Bau der Handball-Halle einen Betrag in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro. Die Sportstätte ging 2007 in das Eigentum der Gemeinde über. “Die Handballhalle bestätigt unseren Ruf als Sportgemeinde”, freute sich Bürgermeister Heß anlässlich der Übergabe am 21. Januar 2007.

Zur SG Kronau-Östringen

Zur Gemeinde Kronau

Übersicht Förderbereich Sport

Projektpartner